Rund ums (Vor-) Lesen

Den eigenen Lieblingsautor leibhaftig treffen: ein faszinierendes Erlebnis! Aber auch Illustratoren, Hörbuchsprecher oder – ganz einfach – Leute aus der Nachbarschaft können wunderbare Vorleser sein.

Tipps & Tricks:

  • Veranstalten Sie eine Lesung an einem ungewöhnlichen Ort – in einer leerstehenden Fabrikhalle, im Weinkeller, in einem privaten Wohnzimmer, im Kindergarten, auf dem Spielplatz, im Krankenhaus oder in der Feuerwache. Mit der etwas anderen Lokalität schaffen sie im Handumdrehen eine ganz besondere Atmosphäre.

Ideen:

  • Klassische Autoren-Lesung – für Kinder oder Erwachsene
  • Vorlesestunden mit lokalen Prominenten (z. B. aus deren Lieblingsbüchern)
  • Vorlesestunden „die schönsten Märchen“ (z. B. von Senioren für Kinder)
  • Lesepaten – Jugendliche stellen ihre Lieblingsbücher vor 
  • Lesezirkel – Gründen Sie ihre eigene Leser-Community und diskutieren Sie in regelmäßigen Abständen über gemeinsame Leseerfahrungen. Ein Anlass: der Welttag des Buches.

Beispiel: